Home > Aktuelles > Neuigkeiten

News

EDU Kanton St. Gallen

Leserbrief zum Thema Präimplantationsdiagnostik, erschienen am 22. Mai 2015 im St. Galler Tagblatt

» weiter
EDU Schweiz

EDU sieht Rechtsordnung geschützt

 

Die EDU begrüsst den Entscheid des Bundesgerichts, die Elternschaft zweier homosexueller Männer eines Leihmutterbabys nicht anzuerkennen. Mit diesem Entscheid wird ein Umgehen der geltenden Rechtsordnung verhindert und der Rechtsstaat gestärkt.

» weiter
EDU Kanton St. Gallen

Die eidg. Abstimmungen scheinen inhaltlich immer anspruchsvoller zu werden. Nur schon der Titel „Präimplantationsdiagnostik“ ist für viele Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ein Fremdwort. Ein Thema für Fachleute und Spezialisten? Stehen wir am Anfang einer epochalen Wende der Menschheit? Oder geht es lediglich um ein neues Wirkungsfeld für die Forschung?

» weiter
EDU Kanton St. Gallen

Leserbrief zur PID Abstimmung vom 14. Juni 2015, erschienen am 15.5.2015 in den Wiler Nachrichten und am 22.5.2015 im St. Galler Tagblatt:

» weiter
EDU Kanton St. Gallen

Auch der Kt. St. Gallen will den Lehrplan 21 (LP21) für das Schuljahr 2017/2018 einführen. Wer den LP21 zu lesen beginnt, realisiert sehr schnell, dass er voller schwer nachvollziehbarer Pseudofachausdrücken und Schlangensätzen ist.

» weiter
EDU Kanton St. Gallen

Leserbrief zum abschlägigen Entscheid des Verwaltungsgerichts, Artikel im Tagblatt vom 8. Mai 2015, unter der Rubrik Ostschweiz erschienen.

» weiter
EDU Kanton St. Gallen

Der Bibelwissenschaftler Roger Liebi zeigte biblische Zusammenhänge zur Entwicklung in Nahen Osten auf. 130 Zuhörer folgten dem Vortrag am Donnerstag, 30. April 2015, der von der EDU Kanton St. Gallen im Zentrum Speer organisiert wurde.

» weiter
EDU Schweiz

Basler Grossrat will Sterbehilfe zwingend zugänglich machen

 

Heute können Alters- und Pflegeheime und Spitäler in Basel frei entscheiden, ob sie Sterbehilfeorganisationen Zugang zu den betroffenen Personen geben möchten. Der Basler Grossrat hat nun entschieden, dass diese Autonomie nun dem Zwang weichen soll. Somit wären alle öffentlich unterstützten Spitäler, Alters- und Pflegeheime gezwungen, allenfalls gegen die Überzeugung der Betreiber, Sterbehilfeorganisationen freien Zugang zu gewähren.

» weiter
EDU Schweiz

Die Delegierten der EDU Schweiz fassten am 11. April in Olten die Parolen für die Abstimmungsvorlagen vom 14. Juni. Sie empfehlen alle vier Vorlagen zur Ablehnung. Das Nein zur verfassungsrechtlichen Grundlage für die Präimplantationsdiagnostik (PID) fiel am deutlichsten aus.

» weiter
EDU Schweiz

EDU hält nichts von einer "Ehe light"

 

Heute hat der Bundesrat einen Bericht zur Modernisierung des Familienrechts veröffentlicht. Darin stellt der Bundesrat eine neue rechtliche Form des Zusammenlebens vor, analog dem Französischen Pacs-Modell (Pacte civil de solidarité).

» weiter